TGF investiert: App zur Entlastung des Pflegepersonals beim Monitoring chronischer Wunden

sciendis GmbH aus Leipzig digitalisiert die Pflege und bietet mit WUNDERA® eine eHealth-App zur Dokumentation chronischer Wunden an. Um nach erfolgreicher Markteinführung das weitere Wachstum durch einen entsprechenden Vertriebsaufbau voranzutreiben, investiert nun erneut der TGFS in das Start-up.

Der TGFS Technologiegründerfonds Sachsen investiert erneut in die sciendis GmbH aus Leipzig. Das Unternehmen bietet eine digitale Lösung zur Dokumentation der Wundversorgung an. Erst im letzten Jahr konnte das Start-up mit seinem Produkt WUNDERA® eine Seed-Finanzierung im sechsstelligen Bereich einwerben, wodurch die Markteinführung von WUNDERA® erfolgreich durchgeführt werden konnte.
Neben dem TGFS ist auch die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH über den von ihr gemanagten Corona-Start-up-Hilfsfonds (CSH) beim Unternehmen seit 2020 engagiert. Um nun den Vertrieb weiter auszubauen, überzeugte das Team um die Gründer Dr. Michael Aleithe und Philipp Skowron erneut und konnte eine Seed-Runde im siebenstelligen Bereich einfahren.
Der TGFS Technologiegründerfonds Sachsen ist Lead-Investor und stockt seine Beteiligung signifikant auf.

Dokumentation chronischer Wunden in der Pflege - einfach per App

Die sciendis GmbH bietet mit WUNDERA® eine mobile Smartphone-Anwendung, die eine einfach zu bedienende Dokumentation von chronischen Wunden in der Pflege ermöglicht. Mit WUNDERA® können Pflegedienste ihre Prozesse optimieren, um mehr Zeit für den Patienten zu haben. Besonders ambulante Pflegedienste im ländlichen Raum sind häufig durch fehlende Internetverbindung in der Nutzung mobiler Applikationen eingeschränkt. Aus diesem Grund bietet WUNDERA® eine Offline-Funktion, um auch bei lokalen Internetproblemen eine einwandfreie Funktionalität zu gewährleisten.

„Wir freuen uns über das Vertrauen unserer Investoren in uns. Mit dem frischen Kapital werden wir unsere Wachstumsziele mit WUNDERA® vorantreiben und den Vertrieb entsprechend weiter ausbauen. Die erfolgreiche Markteinführung unserer App zeigt, dass der Bedarf für die Anwendung nachweisbar gegeben ist,“ resümiert Gründer Dr. Michale Aleithe zur aktuellen Finanzierungsrunde und ergänzt weiter: „Mit dem TGFS haben wir einen regionalen Investor an der Seite, der uns bei den anstehenden Schritten partnerschaftlich begleiten wird.“

Der TGFS finanziert technologieorientierte Start-ups in Sachsen. Seit Initiierung des VC-Fonds 2008 wurden – in nunmehr 2. Fondsgeneration – über 80 Start-ups im Freistaat begleitet. Seit 2020 ist der Fonds auch bei sciendis investiert. Sören Schuster, Geschäftsführer des TGFS, zum Deal: „Nach einer erfolgreichen Pilotphase wurde der Markteinstieg Anfang des Jahres umgesetzt. Darüber hinaus konnten schon Verträge mit bundesweiten Schwergewichten unterzeichnet werden. Insgesamt freuen wir uns sehr, den weiteren Geschäftsausbau finanzieren zu können.“

 

Weiterführende Informationen

Der TGFS stellt technologieorientierten Gründern Beteiligungskapital für die Seed- und Start up-Phase zur Verfügung. Der Fonds wurde 2008 vom Freistaat Sachsen (u.a. EFRE-Mittel) und sächsischen Finanzinstituten erstmals aufgelegt und hat seither in nunmehr 2. Fondsgeneration über 80 Start-ups begleitet. Das gesamte Fondsvolumen beträgt M€ 147. Zielunternehmen des TGFS sind junge, innovative, technologieorientierte Gründer und Unternehmen, die den Branchen ITK, Halbleiter- und Mikrosystemtechnik, Medizintechnik, Life Science, Umwelt- und Energietechnik sowie Neue Medien angehören und ihren Sitz oder Betriebsstätte in Sachsen haben.

sciendis GmbH entwickelt und vertreibt die App WUNDERA® zur Vereinfachung des Überwachens chronischer Wunden als Anwendung auf Smartphones. Dies ermöglicht eine beschleunigte Dokumentation der festgestellten Wundheilung oder Wundverschlechterung. Sie kann in bestehende Software-Systeme bei Pflegediensten eingebunden werden und bedarf keiner speziellen Hardware.

 

Möchten Sie ebenfalls Ihre Eigenkapitalbasis stärken? Stehen richtungsweisende Entscheidungen im Unternehmen an? Oder planen Sie ein Projekt, dessen Risiken Sie gern teilen möchten?
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Ansprechpartner

Christian Müller

Christian Müller

Geschäftsführung
Christian Müller

Christian Müller

Geschäftsführung
Christian.Mueller[at]sib-dresden.de
Andrea Böhm

Andrea Böhm

Assistentin der Geschäftsführung
Andrea Böhm

Andrea Böhm

Assistentin der Geschäftsführung
Andrea.Boehm[at]sib-dresden.de
Matthias Steinert

Matthias Steinert

Beteiligungsmanager
Matthias Steinert

Matthias Steinert

Beteiligungsmanager
Matthias.Steinert[at]sib-dresden.de
Stephan Walther

Stephan Walther

Beteiligungsmanager
Stephan Walther

Stephan Walther

Beteiligungsmanager
Stephan.Walther[at]sib-dresden.de
Sven Halank

Sven Halank

Beteiligungsmanager
Sven Halank

Sven Halank

Beteiligungsmanager
Sven.Halank[at]sib-dresden.de
Dr. Matthias Kalbus

Dr. Matthias Kalbus

Beteiligungsmanager TGFS
Dr. Matthias Kalbus

Dr. Matthias Kalbus

Beteiligungsmanager TGFS
Matthias.Kalbus[at]sib-dresden.de
René Köckritz

Marie Grund

Beteiligungsmanagerin TGFS
René Köckritz

Marie Grund

Beteiligungsmanagerin TGFS
Marie.Grund[at]sib-dresden.de
Ramón Franke

Ramón Franke

Beteiligungsreferent & Controlling
Ramón Franke

Ramón Franke

Beteiligungsreferent & Controlling
Ramon.Franke[at]sib-dresden.de
Denise Wätzig

Denise Wätzig

Marketingreferentin
Denise Wätzig

Denise Wätzig

Marketingreferentin
Denise.Waetzig[at]@sib-dresden.de

Suchen


E-Mail
info@sib-dresden.de
 
Telefon
0351 847428-0
Fax
0351 847428-29
Postadresse
01305 Dresden
(Postfachadresse)
Besucheradresse
Sparkassenhaus Güntzplatz 5
Gästeempfang im 1. OG
01305 Dresden


Kontakt  

N
News

E
Events


Suchen


Newsletter   

A
Ansprechpartner

E-Mail
info@sib-dresden.de
 
Telefon
0351 847428-0
 
Fax
0351 847428-29
Postadresse
01305 Dresden
Besucheradresse
Elsasser Str. 6
01307 Dresden
Suchen:

...

Newsletter

Persönliche Daten



Nutzerdaten