Das Klassenzimmer in einer App: Scoolio - so geht Schule heute

Eine der „Top 7 Schul-Apps“!

Scoolio ist der mobile Begleiter im Schulalltag in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben der Vernetzung der Schüler, behalten diese den Stundenplan sowie Noten und Hausaufgaben stets im Überblick. Auf Basis des eigenen Standortes kann jeder Nutzer Schüler aus der Umgebung entdecken und neue Freundschaften knüpfen. Zudem unterstützt die App Unternehmen im Bereich der Berufs- & Studienorientierung bei der Suche nach geeigneten Nachwuchskräften.

Das große Ziel: Die App soll dem Azubimangel in Unternehmen entgegenwirken.

„ (…) Scoolio aus Dresden ist eine Möglichkeit für Unternehmen, sich mit den künftigen Nachwuchskräften einfach und effektiv zu vernetzen.“ so Martin Dulig, stellvertretender Ministerpräsident Scooliodes Freistaates Sachsen.
Der Schüler wird direkt erreicht und gleichzeitig über lokale, regionale oder auch landesweite Ausbildungsangebote informiert.

Ende 2017 erhielt Scoolio Beteiligungskapital in einem gemeinschaftlichen Investment des Technologiegründerfonds Sachsen, der SIB Innovations- und Beteiligungsgesellschaft und der RBB Management AG, mit dem fortan weitere Markterschließungsmaßnahmen finanziert werden können.

Martin Liebsch vom Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) erklärt, warum die sächsischen Gründer den Investment-Zuschlag für ihre mobile Software bekamen:
„Die Scoolio-App bietet einen attraktiven Mehrwert als digitales Organisations- und als Kommunikationstool für Schulklassen und leistet einen wichtigen Beitrag bei der Berufs- und Studienorientierung von Schülern. Neben den visionären Gründerpersönlichkeiten mit exzellenten Branchenkenntnissen und Vertriebsnetzwerken, überzeugte uns das Marktpotential der Recruiting 4.0 Lösung zur zielgerichteten Ansprache neuer Ausbildungs- und Fachkräfte sowie dualer Studenten.“

Das neu eingeworbene Kapital aus dem TGFS versetzt sie nun in die Lage, auch die wirtschaftliche Entwicklung von Scoolio zu forcieren: „Wir befinden uns aktuell im Übergang von der Aufbau- in die Wachstumsphase. Maßgeblich für unseren Wachstumskurs ist die kurzfristige Sicherstellung ständiger Liquidität. Die Finanzierungshilfe des TGFS erlaubt uns, Zeit einzusparen und schneller zu wachsen“, beschreibt Mit-Gründer Danny Roller die Vorteile des Investments.

Mit den Finanzierungspartnern kann er auf Sparrings-Partner zählen, die zusätzlich zur monetären Unterstützung auch umfassendes Know-how im Bereich der Start-up-Förderung einbringen. Die offene Gesprächskultur und fundierte Beratung haben nach Rollers Einschätzung dazu geführt, dass binnen kürzester Zeit ein starkes gegenseitiges Vertrauen entstanden ist. Es verwundert daher nicht, dass er und seine Kollegen auch nach Ende der initialen Finanzierungsrunde noch im engen Austausch mit den Fondsmanagern stehen: „Das Team des TGFS ist für uns mittlerweile mehr als nur ein Investor. Der persönliche Kontakt über die letzten Monate hat uns darin bestätigt, dass wir mit dem TGFS einen langfristigen Partner gefunden haben.“ Derart solide eingebettet kann sich Scoolio jetzt weiter positiv und nachhaltig entwickeln – wie im Schulbuch eben.

Update (16.05.): Scoolio ist das Start-up des Monats Mai im Freistaat Sachsen

Hausaufgabenheft 2.0 – Dresdner Startup scoolio revolutioniert Schulalltag:
Im Schulalltag den Überblick zu behalten, ist manchmal gar nicht so einfach. Mit einer App von Schülern für Schüler möchten die Dresdner Gründer Danny Roller, Martin Hey, Bastian Buder und Alexander Witkowski Jugendlichen helfen, sich besser zu organisieren. Stundenplan, Hausaufgaben und Noten können in wenigen Schritten direkt auf dem Smartphone eingetragen werden. Eine zusätzliche Chat-Funktion stärkt den Austausch im Klassenverband. Doch die jungen Unternehmer gehen noch einen Schritt weiter. Sie kooperieren mit Unternehmen, die über scoolio Nachwuchskräfte akquirieren wollen. Wir haben das scoolio-Team besucht und uns das digitale Hausaufgabenheft genauer angeschaut.

weitere Artikel im Netz:
- Bericht der Mittelständischen Beteiligungsgsellschaft (MBG)
- Bericht bei oiger.de

weitere Informationen zu Scoolio

Bildquelle:
Scoolio

Sie möchten informiert beiben? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

 

Ihre Ansprechpartner

Christian Müller

Christian Müller

Geschäftsführung
Christian Müller

Christian Müller

Geschäftsführung
Christian.Mueller[at]sib-dresden.de
Andrea Böhm

Andrea Böhm

Assistentin der Geschäftsführung
Andrea Böhm

Andrea Böhm

Assistentin der Geschäftsführung
Andrea.Boehm[at]sib-dresden.de
Matthias Steinert

Matthias Steinert

Beteiligungsmanager
Matthias Steinert

Matthias Steinert

Beteiligungsmanager
Matthias.Steinert[at]sib-dresden.de
Stephan Walther

Stephan Walther

Beteiligungsmanager
Stephan Walther

Stephan Walther

Beteiligungsmanager
Stephan.Walther[at]sib-dresden.de
Sven Halank

Sven Halank

Beteiligungsmanager
Sven Halank

Sven Halank

Beteiligungsmanager
Sven.Halank[at]sib-dresden.de
Dr. Matthias Kalbus

Dr. Matthias Kalbus

Beteiligungsmanager TGFS
Dr. Matthias Kalbus

Dr. Matthias Kalbus

Beteiligungsmanager TGFS
Matthias.Kalbus[at]sib-dresden.de
René Köckritz

René Köckritz

Beteiligungsmanager TGFS
René Köckritz

René Köckritz

Beteiligungsmanager TGFS
Rene.Koeckritz[at]sib-dresden.de
Ramón Franke

Ramón Franke

Beteiligungsreferent & Controlling
Ramón Franke

Ramón Franke

Beteiligungsreferent & Controlling
Ramon.Franke[at]sib-dresden.de
Denise Wätzig

Denise Wätzig

Marketingreferentin
Denise Wätzig

Denise Wätzig

Marketingreferentin
Denise.Waetzig[at]@sib-dresden.de

Suchen


E-Mail
info@sib-dresden.de
 
Telefon
0351 847428-0
Fax
0351 847428-29
Postadresse
01305 Dresden
(Postfachadresse)
Besucheradresse
Sparkassenhaus Güntzplatz 5
Gästeempfang im 1. OG
01305 Dresden


Kontakt  

N
News

E
Events


Suchen


Newsletter   

A
Ansprechpartner

E-Mail
info@sib-dresden.de
 
Telefon
0351 847428-0
 
Fax
0351 847428-29
Postadresse
01305 Dresden
Besucheradresse
Elsasser Str. 6
01307 Dresden
Suchen:

...

Newsletter

Persönliche Daten



Nutzerdaten