Nachlese: SIB-Unternehmerfrühstück am 11.12.2018 "Fachkräftemangel: Finden und Binden ausländischer Fachkräfte"

Viele Studien zeigen, dass der Mangel an qualifizierten Fachkräften sich gerade im Mittelstand immer weiter verschärft. Eine Strategie, dem entgegen zu wirken, kann darin bestehen, ausländische Fachkräfte ins Unternehmen zu holen. Die Umsetzung allerdings birgt viele Stolpersteine.

2018 SIB UF FachkraefteUm die momentane boomende Nachfrage zu bedienen, stellen sich für viele Unternehmer mittlerweile ganz andere Probleme: Wie gehe ich mit dieser steigenden Nachfrage um? Wo sind die dringend benötigten Fachkräfte auffindbar? Von den Auszubildenden nicht gesprochen..

Konkrete Ansätze, um den Mitarbeiterpool zu stärken

Für das SIB Unternehmerfrühstück kamen diesmal drei Referentinnen zusammen, die sich allesamt auf den ersten Blick auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema auseinander setzen.

Frau Angelika Mauksch ist Projektleiterin im IQ Netzwerk Sachsen, einem Förderprogramm, welches sich die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund auf die Fahnen geschrieben hat. Als Anlaufstelle für kleine und mittlere Unternehmen stellt das Netzwerk den ersten Kontakt zu ausländischen Fachkräften her. Bei Bedarf können Kontakte geknüpft werden zur begleitenden Integration im unternehmerischen Alltag.
Frau Mauksch stellte das Problem des heutigen Fachkräftemangels anhand aktueller Zahlen noch einmal plastisch dar. Aus ihrem Alltag heraus gab sie den ca. 25 Teilnehmern einige Ratschläge mit, das Thema Diversity im Unternehmen richtig anzugehen. Vor allem aber konnte Frau Mauksch noch weitere Informationen zur behördlichen Orientierung geben - in etwa, wen Unternehmer ansprechen können, wenn es Probleme mit dem Vermieter des neuen Mitarbeiters gibt, wer bei dem Ausbildungs- oder Integrationsprozess im Unternehmen unterstützen kann.

Und wie sieht es in der Praxis aus?

Ihre praktischen Erfahrungen teilten an diesem Morgen zwei Referentinnen:

Als die Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH den Bewerbermangel zu spüren bekam, entschied sich Jeanette Scherf dazu, ausländische Fachkräfte ins Unternehmen zu holen. In einem sehr persönlichen Vortrag plauderte sie aus dem Nähkästchen, welche Erfahrungen sie mit dem Thema gesammelt hat. In Ihrem Unternehmen beschäftigt Frau Scherf mittlerweile einen bunten Mix an Kulturen: Aus China, Rumänien, Eritrea und dem Iran. Da die ganze Belegschaft immer mit an Bord zu halten, war nicht einfach. Wie sie das gemeistert hat, überblickte gemeinsam mit den Teilnehmern.

Unkonventionelle Wege geht auch das Familienunternehmen SPS Schiekel mit gezielter Rekrutierung von Fachkräften direkt im Ausland. Vor gut drei Jahren hatte die SIB das Unternehmen schon einmal zu einem solchen Vortrag zu Gast, damals wurden 13 Spaniern ins Unternehmen geholt. Dazu konnte Anja Rehme eine sehr lohnende Rückschau mit Höhen und Tiefen geben.
Gestärkt mit diesen Erfahrungen blickte das Unternehmen nun in diesem Jahr nach Fernost: Und begann, in Vietnam zu rekrutieren. Auch hierbei konnte SPS mit einer umfassenden Integrations-Strategie die neuen Mitarbeiter wunderbar einleben. 

Integration ist kein Zufall

Aus beiden Unternehmer-Vorträgen lässt sich der Schluss ziehen, dass Integration ein sehr langer Prozess ist - und durchaus wechselseitig zu sehen ist. Sind beide Seiten bereit, die notwendige Kraft zu investieren, gewinnen auch beide. Gerade in der heutigen Zeit, in der Auszubildende und Fachkräfte Mangelware zu sein scheinen. 

Die Unterlagen können Sie im Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Praxisnahe Themen und unternehmensrelevante Informationen
Bereits seit vier Jahren lädt die SIB zu Veranstaltungen zu aktuellen Entwicklungen und Hintergründen ein. Die Vorträge richten sich speziell an mittelständische Unternehmen und informieren sowohl zu unternehmensrelevanten Themen wie beispielsweise Wachstumsfinanzierung, Bilanzanalyse oder Unternehmensnachfolge, thematisieren aber auch andere aktuelle Bereiche wie Gesundheit, Datensicherheit und Konkurrenzanalyse.

Die Veranstaltung bietet zudem die Möglichkeit, bestehende Netzwerke zu pflegen und weiter auszubauen.

Sie möchten zu Themen rund um die SIB informiert bleiben?
Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter!

Ihre Ansprechpartner

Christian Müller

Christian Müller

Geschäftsführung
Christian Müller

Christian Müller

Geschäftsführung
Christian.Mueller[at]sib-dresden.de
Andrea Böhm

Andrea Böhm

Assistentin der Geschäftsführung
Andrea Böhm

Andrea Böhm

Assistentin der Geschäftsführung
Andrea.Boehm[at]sib-dresden.de
Matthias Steinert

Matthias Steinert

Beteiligungsmanager
Matthias Steinert

Matthias Steinert

Beteiligungsmanager
Matthias.Steinert[at]sib-dresden.de
Stephan Walther

Stephan Walther

Beteiligungsmanager
Stephan Walther

Stephan Walther

Beteiligungsmanager
Stephan.Walther[at]sib-dresden.de
Sven Halank

Sven Halank

Beteiligungsmanager
Sven Halank

Sven Halank

Beteiligungsmanager
Sven.Halank[at]sib-dresden.de
Dr. Matthias Kalbus

Dr. Matthias Kalbus

Beteiligungsmanager TGFS
Dr. Matthias Kalbus

Dr. Matthias Kalbus

Beteiligungsmanager TGFS
Matthias.Kalbus[at]sib-dresden.de
René Köckritz

René Köckritz

Beteiligungsmanager TGFS
René Köckritz

René Köckritz

Beteiligungsmanager TGFS
Rene.Koeckritz[at]sib-dresden.de
Ramón Franke

Ramón Franke

Beteiligungsreferent & Controlling
Ramón Franke

Ramón Franke

Beteiligungsreferent & Controlling
Ramon.Franke[at]sib-dresden.de
Denise Wätzig

Denise Wätzig

Marketingreferentin
Denise Wätzig

Denise Wätzig

Marketingreferentin
Denise.Waetzig[at]@sib-dresden.de

Suchen


E-Mail
info@sib-dresden.de
 
Telefon
0351 847428-0
Fax
0351 847428-29
Postadresse
01305 Dresden
(Postfachadresse)
Besucheradresse
Sparkassenhaus Güntzplatz 5
Gästeempfang im 1. OG
01305 Dresden


Kontakt  

N
News

E
Events


Suchen


Newsletter   

A
Ansprechpartner

E-Mail
info@sib-dresden.de
 
Telefon
0351 847428-0
 
Fax
0351 847428-29
Postadresse
01305 Dresden
Besucheradresse
Elsasser Str. 6
01307 Dresden
Suchen:

...

Newsletter

Persönliche Daten



Nutzerdaten